Über

Gedankenwelt

Alter: 33
 


Werbung




Blog

nicht ganz einfach Wenn bei einem Menschen die Seele sich quält, man nicht mehr weiß, wie es weiter geht, wenn die Angst, die Sorge, braucht einen Rat, dann ist psychologische Hilfe angesagt. Man erzählt aus seinem Leben, leise, mit Wut, stockend, oder mit Tränen, von dem was so alles ist passiert, auch das Elternhaus und die Kindheit bleiben nicht verschont. In den Gesprächen merkt man dann irgendwann, was man so alles verdrängen kann, was das Unterbewusstsein so schnell nicht will verraten, denn es macht ja auch Angst es zu sagen. Egal ob es ist ein Mann, oder eine Frau, Psychologen hören sich alles an, sie bleiben ganz ruhig und neutral, achten darauf, was die Körpersprache zu sagen hat, unterbrechen nie einen Redeschwall, geben nur selten einen Rat, weil der Mensch, der Hilfe braucht, es sich alles selbst erarbeiten soll. Diese Therapiegespräche befreien dann, langsam fängt ein Umdenken an, der Druck, den die Seele quälte nimmt langsam ab und man sieht wieder Licht am Horizont, wenn die Therapiegespräche auch nicht ganz einfach sind.

Masken

Bitte höre was ich nicht sage! laß dich nicht von mir narren. laß dich nicht durch mein gesicht täuschen. denn ich trage 1000masken- masken, die ich fürchte abzulegen. und keine davon bin ich. so zu tun alsob, ist eine kunst, die mir zur zweiten natur wurde. aber laß dich um gottes willen dadurch nicht täuschen. ich mache den eindruck, als sei ich umgänglich,als sei alles sonnig und heiter in mir, innen wie außen.als sei mein wesen vertrauen und kühle, so als könne ich über alles bestimmen und brauchte niemanden. aber glaube mir nicht. mein äußeres mag sicher erscheinen, aber es ist meine maske. darunter ist nichts entsprechendes. darunter bin ich,wie ich wirklich bin: verwirt, in angst und alleine.aber ich verberge das, weil ich nicht möchte,daß es irgendjwmand merkt.beim bloßen gedanken an meine schwächen bekomme ich panik und fürchte mich davor,mich anderen überhaupt auszusetzen.gerade deshalb erfinde ich verzweifelt masken,hinter denen ich mich verbergen kann:eine lässige,kluge fassade,die mir hilft,etwas vorzutäuschen-die mich vor dem wissenden blick sichert,der mich erkennen würde.dabei wäre gerade dieser blick meine rettung.und ich weiß es. wenn er verbunden wäre mit angenommenwerden, mit liebe-das würde mir die sicherheit geben,die ich mir selbst nicht geben kann,die sicherheit,daß ich was wert bin. aber das sage ich dir nicht.ich wage es nicht.ich habe angst davor.ich habe angst,daß dein blick nicht von annahme und liebe begleitet wird.ich fürchte,du wirst gering von mir denken und über mich lachen. und dein lachen würde mich umbringen.ich habe angst,daß ich tief drinnen in mir selbst nichts bin und daß du das siehst und mich abweisen wirst.so spiele ich mein verzweifeltes spiel:eine sichere fassade aussen und ein zitterndes kind innen.ich rede daher im gängigen ton oberflächliches geschwätz.ich erzähle dir alles,das in wirklichkeit nichtssagend ist und nichts von alldem,was wirklich ist,was in mir schreit!deshalb laß dich nicht täuschen von dem,was ich aus gewohnheit daher rede.höe sorgfältig hin und versuche zu hören,was ich nicht sage,was ich gern sagen möchte,was ich um des überlebens willen rede was ich nicht sagen kann. ich hasse versteckenspielen.Ehrlich!ich verabscheue dieses oberflächliche spiel,das ich da aufführe-ein unechtes spiel.ich möchte wirklich echt und spontan sein können-einfach ich selbst,aber du mußt mir helfen. du mußt deine hand ausstrecken,selbst wenn es gerade das letzte zu sein scheint,das ich mir wünsche.jedesmal,wenn du freundlich bist und mir mut machst,wenn du mich zu verstehen suchst,weil du dich wirklich um mich sorgst,bekommt mein herz flügel- sehr kleine,brüchige schwingen- aber flügel.dein mitgefühl und die kraft deines verstehens machen mich lebendig.ich möchte,das du das weißt,wie wichtig du für mich bist,wie sehr du aus mir den menschen machen kannst,der ich wirklich bin-wenn du willst. ich wünschte,du wolltest es.du allein kannst die wand niederreissen,hinter der ich mich ängstige.du allein kannst mir die maske abnehmen und mich aus meiner schattenwelt befreien,aus angst und unsicherheit,aus meiner einsamkeit. übersieh mich bitte nicht- bitte übergeh mich nicht!!!! Es wird nicht leicht für dich sein.die lang andauernde überzeugung,wertlos zu sein,schafft dicke schutzmauern. je näher du mir kommst,desto blinder schlage ich zurück. ich wehre mich gegen das,wonach ich schreie. meine hoffnung liegt darin,das lebe stärker ist als jeder schutzwall.versuche,diese mauern einzureißen,mit sicheren,behutsamen händen-das kind in mir ist verletzlich. Wer bin ich,fragst du?ich bin jemand,den du sehr gut kennst.ich bin jedermann,den du triffst-jeder mann und jede frau die dir begegnen

Freundschaft

Freundschaft Du kannst sie finden, aber nicht an dich binden.
Finden tust du sie in einer Person, aber das wusstest du ja schon. Wahre Freundschaft kann man nicht einfach auseinanderreißen,
man kann auch mal in den sauren Apfel beißen.
Streit kann man nicht verhindern, doch man kann ihn lindern.
Indem man verzeiht, dafür ist die Freundschaft bereit.
Unser Anfang war nicht wirklich gut,
doch du weißt nicht wie gut das tut.
Jemanden zu haben, zum festhalten ohne zu fragen.
Unsere Freundschaft soll für immer bleiben,
sonst würde ich das hier nicht schreiben.

Falsche Freunde gleichen unseren Schatten: Sie halten sich dicht hinter uns, solange wir in der Sonne gehen, verlassen uns aber sofort, wenn wir ins Dunkel geraten.

Das schönste Geschenk...

Das schönste Geschenk, das die Götter den Menschen verliehen, ist die Freundschaft. Mögen manche auch den Reichtum, die Macht, die Ehre oder die Gesundheit preisen, ich ziehe Freundschaft und Weisheit allen anderen Gütern vor. Im Glück wie im Unglück verlangt der Mensch am meisten nach Freundschaft

.Die Fehler zu kennen,
zu verstehen und zu verzeihen,
das ist wahre Freundschaft.

8 Buchstaben. 2 Wörter. 1 Bedeutung. → Fick dich!!!

B*tch es ist. Icht so,
dass ich dich hasse,
doch würdest du brennen
und ich hätte Wasser würd ich's trinken

Warum haben Männer so ein reines Gewissen?
Weil sie es nie benutzen!

Zwei alte Freundinnen treffen sich auf der Strasse, und beginnen über ihre Ehemänner zu reden: "Mein Mann ist ein richtiger Engel", meint die eine, worauf die andere sagt: "Hast du aber Glück, meiner lebt noch!

Deine Lügen sind wie REWE...

jeden Tag ein bisschen besser.. xD

Sie : Warum willst du nicht mit mir schlafen?
Er : Kennst du das Gefühl,
wenn du dich im Bus an der Stange festhalten willst,
aber es dir anders' überlegst, weil du weisst,
dass sie andere Leute angefasst
haben & du dich dann ekelst?

So falsch wie du sind noch nicht mal meine Mathehausaufgaben

Es gibt Dinge, die man nicht versteht. Momente, in denen einem alles egal ist. Träume, die man vergisst. Worte, die einen verletzen. Lieder, die man nicht mehr hören will. Orte, an die man zurückkehren möchte. Menschen, die man sehr vermisst. Erinnerungen, die einem das Herz brechen. Gefühle, die man nicht steuern kann. Tränen, die unweigerlich kommen. Augenblicke, die einem nicht mehr aus dem Kop...f gehen. Einiges, dass man hätte besser machen können. Tage, an denen man nicht mehr weiter weiß. Stunden, in denen man sich allein gelassen fühlt. Minuten, in denen man begreift, was einem wirklich fehlt. Sekunden, in denen man verzweifelt ist... Es gibt Momente im Leben eines jeden Menschen, da hört die Erde für einen Moment auf, sich zu drehen... und wenn sie sich dann wieder dreht, wird nichts mehr sein wie vorher. Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden, das ist falsch. Man lernt nur damit zu leben!!!

Ich will dich zurück

Es vergehen Tage,wochen und Monate.

Doch kein bisschen vergeht

meine Liebe nach dir und deiner Nähe!

Warum kann ich die Jahre nicht einfach ruhen lassen

und mit den schönen Erinnerungen weiter Leben?

Warum schafft es jeder? Nur ich nicht?

Ich möchte mich nicht jeden Tag verstellen,

um für andere Glücklich aus zu sehen!

Ich möchte mir nicht mehr das Lächeln erzwingen,

ich möchte mir nicht meine Gedanken erzwingen,

nicht an dich zu Denken! Warum ist das Leben so ungerecht?

Warum gibt es Schmerzen?

Wieso kann das nicht für immer sein?

Wieso gibt es Trennungen?

Vor ein paar Wochen,

da wusste ich warum ich Schlafen gehe

und warum ich Aufstehe.

Heute leg ich mich hin und stehe auf,

ohne irgendeinen Grund.

Ich Lache über Sachen,

wo ich eigentlich nie drüber Gelacht habe

. Nur um mir selbst was vor zu Spielen

um den Tag zu überstehen!

Jede Erinnerung an unsere Zeit,

schneidet mir quer durch Herz.

Weil Sie mir Fehlen.

Es fehlen mir unsere gemeinsamen Tage,

die wir miteinander Verbracht habe,

selbst wenn wir nichts gemacht haben.

Deine Nähe hat mir gereicht.

Es hat mir gereicht,deine Stimme zu hören,

selbst wenn es nur ein Husten war.

Aber ich wusste du warst da.

Wenn ich in deiner Nähe war,

war ich so frei.

Ich habe an nichts denken müssen.

Ich war da,wo ich hin gehöre.

ZU DIR!

Doch jetzt,weiß ich nicht mehr wo ich bin.

Ich fühle nichts mehr,ich bin ein nichts geworden.

Eine Maschiene,die das tut was das Leben von einem Verlangt.

Wo ist mein Lachen?

Wo sind all diese Gefühle hin?

All diese Freude die ich jeden tag hatte,

weil ich wusste, das es dich gibt und du an mich denkst.

All das ist verschwunden. Und es fehlt mir.!!!!!!!!!

Ich möchte wieder der Mensch sein,der ich mal war.

Der Mensch der so stark war

und nichts und niemanden an sich ran gelassen hat,

ausser dich!

Ich möchte wieder normal in den Tag gehen,

mich über dinge Freuen.............

Das einzige was mir bleibt,

ist diese Hoffnung,

ohne Sie wäre ich warscheinlich gar nicht mehr am Leben.

Ich mchte mir nichts mehr erzwingen,

ich möchte wieder so Leben,wie ich gelebt habe!

Ich möchte wieder dein Baby sein.

Ich möchte wieder deine Hand über mir spüren,

ich möchte wieder dieses Gefühl haben,

nie allein zu sein.

Ich möchte Dich einfach wieder zurück haben!

Belogen & Hintergangen

Du hast mich belogen und hintergangen

und trotzdem liebe ich dich!!

Was ist das für eine Liebe??

Wie kann man einen Menschen lieben,

der einen Monate lang nur verletzt hat??

Das geht doch nicht!!

Jeden Tag denke ich nach,das es so,

nicht mehr weiter gehn kann!!

Du sagst du willst dich verändern!!

Ja ich glaube dir,aber es ist irgentwie zu spät!!

Ich kann nicht vergessen was geschehen ist!!

Nicht vergessen,was du mir angetan hast!!

Ich kann es nicht vergessen-aber verzeihen!!

Verzeihen ist einfach!!

Vergessen dafür umso schwerer!!

Und wenn ein Mensch nicht vergessen kann,

was für Schmerzener erlebt hat…..

Sollte man den Menschen vergessen

der ihm die Schmerzen zugefügt hat!!


Uns halten nur die Grenzen,

die wir uns selbst setzen.

Es werden immer neue Personen in dein Leben treten,
die dich zu einem anderen Menschen machen werden.
Egal, ob du es willst oder nicht.
Egal, ob sie dich positiv oder negativ verändern...
sie verändern dich!!!

Liebe tut mehr weh als es gut tut leider...